Donnerstag, 16. Juli 2015

Winter-Quickie - Süße Unterwerfung von Lora Leigh

Seitenzahl: 97
Verlag: Feelings
Kosten: 0,99 €
Kindle e-book: 1,99 €
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2015 

Kurzbeschreibung: Um ihrer Tochter wieder näherzukommen, zieht Ella nach Virginia und konfrontiert sich mit den Geistern ihrer Vergangenheit. Plötzlich steht James vor ihrer Tür. Sexy, willensstark und unglaublich attraktiv. Er ist entschlossen, sich einen Weg zurück in Ellas Leben zu bahnen und ihre geheimsten Phantasien Wirklichkeit werden zu lassen. Nichts kann ihn von seinem Plan abbringen und diesmal wird Ella sich ihm nicht entziehen...

Meine Meinung: Lora Leigh ist mir ziemlich bekannt als Autorin. Ihre Breeds haben zu einigen unterhaltsamen Stunden beigetragen. Auch wenn mal der ein oder andere Ausrutscher vorkam, habe ich dennoch eine hohe Meinung über ihren Schreibstil. Im Bereich der Erotik ist Lora Leigh eine der besten. Bei ihr weiß ich immer genau worauf ich mich einlasse. Auch bei dieser Kurzgeschichte, die man als ersten Teil einer Reihe ansehen kann, wurde ich nicht enttäuscht. 

Überraschend kam eine vielversprechende Handlung. Ella war in ihrer über Jahre andauernde Ehe unglücklich und kam mit den sexuellen Vorlieben ihres Mannes nicht zurecht. Oder einfach viel einfacher ausgedruckt, sie liebte ihren Ehemann nicht. In dieser Kurzgeschichte, lernt der Leser sowohl Ella als auch James, den Mann in den Ella schon seit Jahren verliebt ist, kennen. Sie versucht ihre Wünsche auszublenden und zu verdrängen. Schließlich haben sie einen Altersunterschied von sechs Jahren. Ella ist älter als James und um ihn kursieren so einige Gerüchte. Elle weiß nicht ob sie mit James klarkäme und will lieber nichts mit ihm anfangen. Doch was passiert wenn James entschlossen ist sie umzustimmen? Und die wichtige Frage: wie sieht es mit seinen Gefühlen für sie aus? 

Diese Kurzgeschichte überzeugt mit Erotik und Rahmenhandlung. Lora Leighs gewohnt guter Schreibstil schimmert durch. Wer bereits Bücher von ihr lesen durfte, der kann mit diesem E-Book nichts falsch machen. Sinnlichkeit, Leidenschaft und Lust fehlen zwischen Ella und James nicht. Mich konnte Lora Leigh ein weiteres Mal für sich gewinnen. Überrascht hat mich das dann nicht, weil ich sie nun mal kenne, aber es war schön erneut überzeugt zu werden. 

Ganz wichtig war noch, es gibt noch einige andere Charaktere, die neugierig auf mehr machen. So wie es scheint handelt es sich bei dieser Kurzgeschichte um den ersten Teil einer längeren Reihe. James erwähnt sieben weitere Männer, die zu ihrer Gruppe gehören und die ebenfalls auf der Suche nach Glück sind. Das heißt für mich eigentlich müssten noch mindestens sieben Teile folgen. Der zweite Band erschien bereits bei Feelings, aber was ist mit den anderen Teilen? Wenn müsste ich dazu auf englisch recherchieren. Freuen würde ich mich, wenn bei Feelings weitere E-Books der Autorin erscheinen. Ich lese gerne Geschichte von ihr. 

Für mich heißt es jetzt, ich muss mir den zweiten Teil zulegen, wobei ich 1,99 € für ca. 100 Seiten doch etwas zu viel finde. Aber ich kann auch nicht sagen ich würde es mir nicht kaufen, weil ich gerne weiterlesen würde. Mal sehen. Vielleicht gibt es wieder eine Aktion?... Wäre doch nicht schlecht. 

Fazit: Lora Leigh wie sie leibt und lebt. Ich lese gerne Bücher von ihr und diese Kurzgeschichte durfte da nicht fehlen. Wer gerne erotische Geschichten liest, der könnte Lora Leigh mit dieser kurzen Geschichte kennenlernen und von mir aus gleich mit dem ersten Band von Breeds weitermachen. Ich könnte momentan alles von ihr weiterempfehlen. 

Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sternen 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen